Praktikumsplätze bei Creditreform

„Einen Beruf muss man erleben!“

 

Warum Praktikumsplätze so wichtig sind.

Der erste Schritt in das Berufsleben ist ein einschneidender Moment im Leben und gibt eine erste Richtung für den weiteren beruflichen Weg vor. Wenn die Vorstellungen über ein Berufsbild nur auf theoretischen Abhandlungen basieren, ist die Gefahr groß, dass die Vorstellung von einem Beruf der Realität kaum entspricht. Einen Beruf muss man erleben, um entscheiden zu können, ob einem die Tätigkeiten und die Materie liegen. Erfolgreich im Beruf ist, wem die Arbeit Spaß macht, nur dann fließen Kreativität und Engagement wie von selbst.
 

Ausbildung ist nicht gleich Ausbildung.

Viele Schüler denken immer noch, je größer ein Unternehmen ist, umso besser ist auch die Ausbildung. Eine Fehleinschätzung! Praktika geben auch uns als Unternehmen die Möglichkeit, Schüler von den Vorzügen einer Ausbildung in einem mittelständischen Unternehmen zu überzeugen. Unsere Hierarchie ist deutlich flacher als in Großunternehmen. Bei uns kann vom Abteilungsleiter bis zum Ausbildenden jeder Ideen und Vorschläge unterbreiten. Durch kurze Entscheidungswege werden Projekte schnell und unkompliziert geplant und umgesetzt. Und auch Praktikanten haben schon tolle Ideen vorgebracht, die realisiert wurden.
 

Und noch ein gravierender Vorteil:

Ehemalige Praktikanten, die uns schon während des Praktikums überzeugt haben und die auch wir begeistern konnten, bewerben sich oft auch auf eine Ausbildungsstelle bei uns. Ihnen ist dann die Zusage für einen Ausbildungsplatz fast sicher. Denn die Erfahrung zeigt, dass dann beide Seiten wissen, was sie erwartet. Eine erfolgreiche Ausbildung mit Übernahmechancen ist in den Fällen schon fast vorprogrammiert.
 

Bisherige Praktikanten in 2017:

 

Fazit

Von Schülerpraktika profitieren sowohl die Schüler als auch die Unternehmen. Beide sollten diese Chance nutzen.

Julia Aldejohann
Ausbilderin

 
Julia Aldejohann, Ausbilderin bei Creditreform Münster

Julia Aldejohann, Ausbilderin

 
 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.