Mein Praktikum bei Creditreform Münster

Ein Praktikum mit vielen Einblicken und erstklassiger Betreuung

 
Im November 2016 startete ich meine Suche nach einem Praktikum. Für mich war damals schon klar, dass ich ein Praktikum bei einer außergewöhnlichen Firma machen wollte. Nach einem erfolgreichen Einstellungsgespräch mit der Ausbildungsleiterin Frau Aldejohann konnte ich es kaum erwarten, das Unternehmen kennen zu lernen, über welches ich zu dem Zeitpunkt nur einen Bruchteil an Informationen besaß.

 

Mein Start

Nachdem ich anfangs Schwierigkeiten beim Öffnen der Tür hatte, konnte es ja nur besser werden. Und so war es dann auch. Die morgendliche Posteingangsbearbeitung gab meinem Gehirn die perfekte Kombination aus leichter Arbeit und lustigen Unterhaltungen. So konnte ich mit guter Laune und Motivation die noch anspruchsvolleren Bereiche von Creditreform kennenlernen und verstehen. Idealerweise bekam ich einen Ablaufplan für meine gesamte Praktikumszeit. So entstand nie Langeweile und ich wusste immer, wann und wo ich erwartet wurde. Nachdem ich mich gewundert hatte, woher alle Mitarbeiter meinen Namen wussten, entdeckte ich ihn unter meinem Bewerbungsfoto im internen Intranet.
 
Lukas Lappe absolvierte sein Praktikum bei uns Anfang 2017
 

Neue Erfahrungen

Während meiner Zeit bei Creditreform lernte ich alle Abteilungen kennen. Vom Forderungsmanagement über den Verkauf und die Kundenbetreuung bis hin zur Buchhaltung u.v.m. Natürlich favorisiert man einige Tätigkeiten, jedoch kann ich sagen, dass mir alle Bereiche ausschließlich von sehr freundlichen und engagierten Mitarbeitern nahegelegt wurden. Auch die Azubis waren äußerst nett und hilfsbereit. Sei es bezüglich der Freischaltung des Internets auf meinem Computer oder vor meinem Vortrag mit ein paar aufmunternden Worten.
 
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich jedem, der interessiert an wirtschaftlichen Themen und offen für neue Erfahrungen und zahlreiche Eindrücke ist, das Praktikum bei Creditreform sehr empfehlen kann. Besondere Erkenntnis hat mir das Praktikum darüber geliefert, wie wichtig ein angenehmes Betriebsklima für ein Wohlfühlen am Arbeitsplatz und damit für ein erfolgreiches Arbeiten ist.
 
Geschrieben von Lukas Lappe, der sein Praktikum im Zeitraum vom 23.01.2017 bis zum 03.02.2017 bei uns absolvierte.
 
 

2 Gedanken zu „Mein Praktikum bei Creditreform Münster“

  1. WOW!
    Dieser Beitrag ist einfach gelungen!
    Wir freuen uns, dass Auszubildenden in Deutschland so ein tolles Engagement entgegengebracht wird.
    Letztes Jahr haben über 1,6 Millionen Azubis in Deutschland erfolgreich ihre Prüfungen abgelegt.
    Euer Blog-Eintrag zeigt, dass dieser Erfolgssträhne auch weiterhin nichts im Wege steht.
    Der deutsche Mittelstand ist wertvoll und wir sind froh, dass junge Menschen diesen unterstützen wollen.
    Berufsschule (Berufsschullehrer), die Kammern, das Berichtsheft, die Ausbilder und die Ausbildungsbetriebe,
    machen eine Berufsausbildung zur wahren Freude.

    Weiter so!

  2. Schön, dass es dir gefallen hat!
    Leider konnte ich mir deinen Vortrag nicht persönlich anschauen, da ich an dem Tag in der Berufsschule war, aber ich habe mir später deine PPPräsi angeschaut und konnte daraus erkennen, dass dir dein Vortrag bestimmt gelungen ist.
    Daumen hoch! 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.