Ein Praktikum bei Creditreform

„Es lässt sich sagen, dass sich das Praktikum für mich gelohnt hat
und ich es jedem empfehlen kann, der sich für den Bereich Wirtschaft interessiert.“

 

Langeweile gab es nie, dafür spannende Einblicke und jede Menge Spaß.

 
Mein Interesse an einem Praktikum bei Creditreform wurde durch eine Unternehmenspräsentation an der Realschule geweckt.

Als mir dann die Möglichkeit für ein Praktikum gegeben wurde habe ich diese genutzt und mich beworben. Nach meinem Vorstellungsgespräch bei Frau Aldejohann, der Ausbildungsleiterin, konnte ich es kaum noch erwarten, anzufangen.
 

Aufgabenbereiche

Meine Erwartungen an das Praktikum waren, dass ich viele Einblicke in unterschiedliche Bereiche des Unternehmens bekommen werde. Allerdings hatte ich auch etwas Sorge, dass man mir keine Aufgaben zutraut.
Diese Sorge stellte sich aber als vollkommen unbegründet heraus. Da ich jeden Morgen mit einer praktischen Arbeit beginnen konnte: mit der Postbearbeitung, aus der ich immer gut gelaunt wieder herausgekommen bin.
 
Marie Hövelmeyer bei der Postbearbeitung bei Creditreform
 
Als diese dann abgeschlossen war, konnte ich auf meinem Ablaufplan nachsehen, in welcher Abteilung ich als Nächstes eingeteilt war. Den Ablaufplan hatte ich zum Anfang meines Praktikums bekommen. So kamen keine Leerlaufzeiten auf und ich wusste immer, in welcher Abteilung ich erwartet wurde.
 
In der Zeit meines Praktikums durfte ich alle Abteilungen des Unternehmens durchlaufen und somit auch verschiedene Aufgaben bearbeiten.
Durch das praktische Anwenden der Informationen, die ich zuvor in jeder Abteilung bekommen hatte, wurde mir das interne EDV-Programm immer geläufiger. Dadurch fiel es mir nicht schwer, die Aufgaben zu bearbeiten, die ich bekommen hatte.
 

Fazit vom Praktikum

Insgesamt lässt sich sagen, dass sich das Praktikum für mich gelohnt hat. Ich kann es jedem empfehlen, der sich für den Bereich Wirtschaft interessiert. Zudem kann ich sagen, dass ich immer mit einem guten Gefühl in das Unternehmen gekommen bin. Dadurch fällt es mir schwer, am Ende des Praktikums zu gehen.
 
Geschrieben von Marie Hövelmeyer, die ihr Praktikum im Zeitraum vom 13.03.2017 bis zum 06.04.2017 bei uns absolvierte.
 
 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.