Mein erster CrefoCup – ein unglaublich tolles Erlebnis

CrefoCup – ich hatte ja schon viel von den Kollegen über das legendäre Fußballturnier der Creditreform-Geschäftsstellen gehört, aber als ich dann das erste Mal selber dabei sein konnte, wurden meine Erwartungen noch übertroffen.

 

Die Anreise

Der diesjährige – und mein erster – CrefoCup platzierte sich in Dortmund, im legendären Stadion Rote Erde, wo schon 1935 das Deutsche Reich gegen Irland gespielt hat. Also sind wir mit Fußballschuhen und Fan-Shirts gerüstet mit dem Zug voller Erwartungen nach Dortmund gefahren. Während der Zugfahrt wurden schon die ersten Spekulationen aufgestellt, wie weit wir es in diesem Jahr wohl schaffen würden. Die Jahre zuvor reichte unser Triumph bislang nur bis ins Achtelfinale.
Als wir in Dortmund ankamen wurden wir herzlich begrüßt, bekamen unsere CrefoCup Bändchen und haben uns einen Platz gesucht. Mit 27 Mannschaft und insgesamt 500 Personen einer der größten CrefoCups, die wir hatten.
Nachdem sich jede Mannschaft eine Basisstation eingerichtet hatte wurde erst einmal gefrühstückt. Unser Gastgeber Creditreform Dortmund alias die ,,DoWi’s‘‘ hatten schon alles vorbereitet. Von belegten Brötchen über Kuchen/Muffins bis hin zu Obst.
 

 

Das Turnier

Nachdem alle ausreichend gestärkt waren, ging es los mit einer kurzen Vorstellung der Teams, der einleitenden Ansprache von Wolfgang Scharf, dem Geschäftsführer der Creditreform-Geschäftsstellen Dortmund und Witten, dem diesjährigen Ausrichter des Turniers und danach begann auch schon die Vorrunde.
Nach unserer ersten Niederlage konnte der noch verletzte Kollege, Tobias Bertels, sich das Geschehen so nicht mehr mit ansehen und zog kurzerhand doch die Fußballkleidung und Sportschuhe an und war ab der nächsten Runde mit dabei. Von dort an wurde es besser, alle hatten sich eingespielt und schon die ersten Spieltaktiken ausgearbeitet.
Es sah schon fast so aus, als würden wir in der Vorrunde ausscheiden, bis unser Torwart – in guter, alter Manuel-Neuer-Marnier – in der letzten Minute von seinem Tor ins andere Tor schoss. Die Freude war groß! Wir waren eine Runde weiter – im Achtelfinale!
Dort war das Glück leider nicht auf unserer Seite und wir schieden aus, aber es geht dabei ja auch absolut nicht um den Sieg, sondern um das Miteinander und dass alle Spaß haben.
Somit wurden die anderen Geschäftsstellen noch eifrig angefeuert.
 

Der Abend und die Siegerehrung

Als alle Spiele vorbei waren und der Sieger fest stand – die ,,Stuttgarter Kickers‘‘. – machten wir uns auf den Weg in das Strobels, welches direkt neben dem Stadion Rote Erde zu finden ist.
Dort wurden wir mit einem Buffet versorgt, alle Geschäftsstellen ausgelobt und erhielten ihre Trophäen, so auch wir.
Die Stimmung war klasse, alle waren super drauf, sodass die Tanzfläche nicht lange auf sich warten ließ.
Abschließend kann ich sagen, und ich denke, dass ich da für uns alle spreche, war es ein sehr gelungener Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird!
 

 
Schon jetzt freuen wir uns auf den nächsten CrefoCup, den voraussichtlich Creditreform Neubrandenburg ausrichten wird.
 
Hier sind die Beiträge von den letzten Jahren. 2017 in Berlin und
2016 in Kassel.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.