Azubi-Speed-Dating 2018

Auch in diesem Jahr waren wir wieder dabei, um beim Azubi-Speed-Dating interessante Bewerber für unsere Ausbildungsstellen kennenzulernen.
Dieses Jahr fand das Azubi-Speed-Dating in dem neuen Bildungszentrum der IHK statt und nicht wie die Jahre zuvor in der Halle Münsterland.
 

Organisation

Einige Tage zuvor begannen wir mit der Organisation für die Veranstaltung.
Wir mussten den Aufbau des Messestandes besprechen und welche Broschüren und Werbegeschenke wir unseren Interessenten mitgeben wollen.
 

Um uns und unsere Ausbildungsberufe verständlich zu erklären, brachten wir unseren Azubi Flyer und unser Fotobuch auf den neusten Stand. Mithilfe des Fotobuchs können wir Interessenten zeigen, was wir Azubis die letzten Jahre neben der Ausbildung noch gemacht haben, wie zum Beispiel gemeinsames Klettern oder Skifahren. Solche Veranstaltungen sind wichtig um gut im Team arbeiten zu können.
 

Am Morgen des 08.03.2018 ging es in aller Frühe los, sodass Desirée und ich um 8 Uhr an unserem zugeteilten Platz waren und mit den Vorbereitungen beginnen konnten.
Wir stellten 3 Roll-Ups auf und dekorierten unsere Tische mit Post-It’s in 50 Euro Optik und vielen nützlichen Werbegeschenken.
Die ersten Geschenketaschen mit Informationsmaterial wurden ebenfalls vorbereiten und bereitgelegt.
 


 

Azubi-Speed-Dating, der Ablauf

Die ersten Bewerber besuchten uns ab 9:30 Uhr. Mithilfe des Azubi-Flyers und unserem Fotobuch bekamen die Bewerber schnell Einblicke zu unserem Unternehmen und unseren Ausbildungsberufen.
 

Ich bin der Meinung, dass wir durch die angenehme Atmosphäre den Bewerbern die Nervosität ein wenig nehmen konnten. Nach den ersten Sätzen erzählten die Interessenten dann von sich, ihren beruflichen Vorstellungen und Wünschen. So konnten wir ihnen gezielt Berufseinstiege und Ausbildungsberufe empfehlen.
Einige waren sehr gut vorbereitet und hatten schon eine fertige Bewerbungsunterlage mit.
Die Gespräche waren eine tolle Chance gerade für Schüler, die nicht so besonders gute Noten haben, sich unserer Ausbilderin zu präsentieren.

 


 

Fazit

Wir haben einige interessante Bewerber auf dem Azubi-Speed-Dating kennengelernt. Von zweien weiß ich, dass unsere Ausbilderin sie auf jeden Fall in die enge Auswahl für unseren letzten Ausbildungsplatz, den wir noch für 2018 vergeben, genommen hat. Schade war allerdings, dass vergleichsweise wenig Interessenten einen Gesprächstermin bei uns wahrgenommen haben. Die meisten haben sich bei den großen bekannten Unternehmen aus Münster wie Sparkassen oder große Versicherer informiert. Viele scheinen die Möglichkeiten, die ihnen eine Ausbildung in einem mittelständischen Unternehmen wie unserem, mit flachen Hierarchien, bietet, zu verkennen.
 

Meiner Meinung nach ist das Azubi-Speed-Dating eine gute Möglichkeit die Unternehmen von seiner Persönlichkeit und dem eigenen individuellen Charakter und Neigungen zu überzeugen, denn das geht aus einem normalen Anschreiben meist nicht hervor. Daher kann ich nur jedem empfehlen, der eine Ausbildung anstrebt, diese Chance wahrzunehmen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.