Tipps für deine Bewerbung

Die Bewerbungsunterlagen

Mit Hilfe deiner Bewerbungsunterlagen verschafft sich das Unternehmen einen ersten Eindruck von deiner Person.

Die Bewerbungsunterlagen umfassen:

  1. das Bewerbungsschreiben
  2. evtl. ein Deckblatt mit Foto (dann auf dem Lebenslauf das Foto weglassen)
  3. den Lebenslauf mit Foto
  4. Zeugnisse, sowie weitere Nachweise

Hier gilt: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! Bewerben sich mehrere Kandidatinnen und Kandidaten um eine Ausbildungsstelle – und das ist in der Regel der Fall – so muss der Betrieb eine Vorauswahl treffen. Denn nur eine begrenzte Auswahl von Ausbildungssuchenden kann zum Vorstellungsgespräch oder zu einem Einstellungstest eingeladen werden. Diese Vorauswahl kann nur anhand der Bewerbungsunterlagen getroffen werden. Deshalb ist es wichtig, nicht durch formelle Fehler von vornherein ausgeschlossen zu werden. Form, Vollständigkeit und Erscheinungsbild sind deshalb die wichtigsten äußerlichen Kennzeichen einer einwandfreien Bewerbung, mit der du zumindest die Hürde der Vorauswahl spielend überspringen kannst. Die Unterlagen sollten wie folgt geordnet sein:

  1. Anschreiben
  2. ggf. Deckblatt
  3. Lebenslauf
  4. Zeugnisse (sortiert, das Aktuellste als Erstes)

Scanne die Unterlagen in dieser Reihenfolge ein und generiere eine pdf-Datei. Diese sende dann per E-Mail an ausbildung@muenster.creditreform.de. Wenn du den Ansprechpartner oder die Ansprechpartnerin namentlich kennst, solltest du diese in der E-Mail entsprechend anreden.
Bei uns ist das Frau Aldejohann.
Bei einem Onlineportal zur Bewerbung werden die Unterlagen meist einzeln im PDF-Format hochgeladen.
Bei Creditreform gibt es aber auch die Möglichkeit, dass du dich per Videobewerbung um einen Ausbildungsplatz bewirbst. Lade dazu einfach dein Video auf der Seite hoch.