GMV

Steht für Gerichtliches Mahnverfahren.
Anders als beim außergerichtlichen Mahnverfahren wird hier, wie der Name schon sagt, das Gericht mit einbezogen. Durch die Eröffnung des gerichtlichen Mahnverfahrens kann eine Forderung durch einen Gerichtsvollzieher eigenzogen und eingeklagt werden.